Traute Hoess

Traute Hoess absolvierte ihre schauspielerische Ausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Sie war Mitbegründerin des freien Theaterkollektivs „Rote Rübe“ und erhielt ihr erstes festes Engagement am Theater Bremen. Es folgten Engagements in Wuppertal, Basel, München und Köln. 1993 folgte sie dem Ruf von Peter Palitzsch und Heiner Müller an das Berliner Ensemble. Traute Hoess spielt sowohl am Theater, als auch in Kino- und TV-Produktionen. Ihre Filmographie beginnt mit Rainer Werner Fassbinder 1980: Traute Hoess wirkte in „Berlin Alexanderplatz“ und „Lili Marleen“ mit. In Fassbinder zum 75. Traute Hoess spielt die Bademeisterin in Christian Wagners Miniatur „Null komma Null“.

https://de.wikipedia.org/wiki/Traute_Hoess