Ingrid Caven

ist Schauspielerin und Chanson-Sängerin. Sie spielte in zahlreichen Filmen von Rainer Werner Fassbinders mit (u.a. „Mutter Küsters Fahrt zum Himmel“,„Händler der vier Jahreszeiten). Sie arbeitete mit den Regisseuren Daniel Schmid, Werner Schroeter, Jeanine Meerapfel und Walter Brockmeyer (für „Looping“ erhielt sie 1981 den deutschen Filmpreis in Gold). Mit Kompositionen von Peer Raben und Texten von Fassbinder und Hans-Magnus Enzensberger und in einer legendären Robe von Yves Saint Laurent begann sie ihre Karriere als Sängerin. Ihr Lebensgefährte Jean-Jacques Schuhl schrieb über sie den biografischen Roman „Ingrid Caven“, der mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet wurde. 2001 wurde Ingrid Caven für ihren Beitrag zur französischen und deutschen Kultur mit dem „Commandeur des arts et des lettres“ ausgezeichnet. Ingrid Caven spielte 2010 die Hauptrolle in dem Musikvideo „Im Zweifel für den Zweifel“ der Hamburger Gruppe Tocotronic. „SUSPIRIA“ von Luca Guadagnino mit Ingrid Caven erhielt 2019 den Robert Altman Award.

http://ingridcaven.info/