FR 29.05., 22:00 und 23:00 Uhr

Kreisfahrt in München – Stationen mit und ohne Fassbinder

Trambahnfahrt
Start- und Endpunkt: Sendlinger Tor

In einer nächtlichen Trambahnfahrt beleben wir München und seine Bewohner mit einem Toten: Rainer Werner Fassbinder wäre am 31. Mai siebzig Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass fahren wir auf seiner Spur und machen Halt in jener Stadt, die ihn berauschte und bestürzte. Mit Texten, Musik und Drinks zu seinen Ehren.  

Konzept und Organisation: Martin Kindervater und Antonia Tretter

Ausstattung, Konzept: Sina Barbra Gentsch, Technik: Tobias Hesse, Musik: Thomas Wegler

Martin Kindervater studierte Neuere deutsche Literaturwissenschaft, Politikwissenschaft und Japanologie in München, Köln und Tokio. Er initiierte freie Projekte in Erfurt, Oberhausen und München und war an mehreren Theatern Regieassistent, zuletzt am Residenztheater. Aktuelle Produktion (in Koproduktion mit dem PATHOS): “Der Mieter. Wahnsinn und Wohnen” (www.kindervater.eu)

Antonia Tretter absolviert den Masterstudiengang Dramaturgie an der Bayerischen Theaterakademie August Everding. Zahlreiche Hospitanzen und freie Tätigkeiten im Bereich Dramaturgie, u.a. an den Münchner Kammerspielen, dem Residenztheater und dem RODEO Festival München, sowie Projektentwicklungen.

Eintritt: 12 Euro