Fr 29.05., 20:00 Uhr

Ist da noch Fassbinder drin?

+ Film: Das Kino und sein Double: Erinnerungen an Rainer Werner Fassbinders “Despair”

Salon mit Christian Wagner und Robert Fischer
Teamtheater, Am Einlaß 4

Christian Wagner und Robert Fischer gehen der Frage “Ist da noch Fassbinder drin” nach: Fassbinders Ästhetik, seine Themen und deren Umsetzung, seine Stilisierung, sein angstfreies Herangehen an große Themen haben nachhaltige Auswirkung gehabt auf Generationen von Filmemachern. Das schnelle, kompromisslose Arbeiten, sein Entwickeln aus dem Kollektiv heraus ist für viele Künstler nach wie vor ein Arbeits- und Lebensideal.

Wir zeigen den Dokumentarfilm von Robert Fischer “Das Kino und sein Double: Erinnerungen an Rainer Werner Fassbinders Despair” gezeigt. Der 2011 entstandene Film über die Produktionsgeschichte von Fassbinders erster internationaler Produktion beinhaltet Filmszenen, Originalmaterial von den Dreharbeiten in der Bavaria sowie Interviews mit Andréa Ferréol, Michael Ballhaus, Tom Stoppard, Juliane Lorenz, Dieter Minx, Alexander Allerson, Harry Baer, Isaolde Barth und anderen.

Christian Wagner, Produzent, Regisseur und Autor von u.a “Wallers letzter Gang” und “Das Ende der Geduld”. Seit 2002 Professor an der Filmakademie Baden Württemberg, Ludwigsburg

Robert Fischer, Filmpublizist, -journalist und Dokumentarfilmer, Mitglied des Programm-Auswahlgremiums Internationaler Film des Filmfestes München und Gründer des Filmbildarchivs. Herausgeber des Buchs “Fassbinder über Fassbinder”

Eingeladen von Ferdinand Leopolder, Lokalfilmtage

Eintritt: 12 Euro